Famulatur

Bei den folgenden Infos wurde die aktuelle Reform der ÄAppO bereits berücksichtigt.

Dies soll ein kleiner Überblick zu Famulaturen sein, welche Vorrausetzungen man beachten sollte und wie man möglichst viel Positives aus der Famulatur mitbringt.

  • Der gesetzliche Rahmen:

Jeder Medizinstudent muss in der Zeit nach dem 1. Staatsexamen bis zum 2. Staatsexamen vier Famulaturen ableisten. Zwei sind in der stationären, eine in der ambulanten und eine in der hausärztlichen Versorgung vorgesehen. Eine Famulatur muss mindestens einen Monat dauern. Das saarländische Landesprüfungsamt, verlangt für jeden Abschnitt ein Zeugnis.
Eine Vorlage dieses Zeugnisses wird online zur Verfügung gestellt.

  • Auswahl des Praktikums:

Ihr habt die Wahl zwischen großen regionalen Versorgern und kleineren lokalen Häusern. Beide haben Vorteile aber auch  Nachteile. An großen Häusern kann man viele verschiedene Erkrankungen und die moderne Therapie erleben. Leider muss  man sich die Betreuung oft mit anderen Famulanten, Praktikanten und PJlern teilen.

In den kleinen peripheren Häusern ist man oft der einzige Student und genießt eine Sonderstellung. Leider sind die Behandlungskonzepte nicht immer die aktuellsten. Für die Hausarztpraxen folgender Tipp: die Praxen in Umland von Homburg sind meist interessierter an guter Ausbildung als die Praxen in Homburg, da diese an Famulanten und Blockpraktikanten ersticken.

  • To-do-Liste:

1. Impfschutz aktualisieren. Viele Häuser verlangen einen wirksamen HepB-Schutz. Der betriebsärztliche Dienst der Uni bietet für Studenten, welche das 1.StEx bestanden haben, kostenlose Auffrischimpfungen an.
2. Man sollte vorab klären, ob Kleidung gestellt wird, man eine kostenlose Mahlzeit erhält und ob weitere Leistungen gewährt werden.

Im Allgemeinen sind die Famulaturen, wenn eine gut betreute erwischt, der schönste Teil der klinischen Ausbildung. Genießt die Zeit und lernt wichtige Dinge fürs spätere Berufsleben.

 

Auf den Seiten des Landesprüfungsamtes findet Ihr alle nötigen Formblätter. Hier das Formular “Zeugnis Famulatur” auf deutsch.

Hier gehts zur Kassenärztlichen Vereinigung Saarland. Auf den Seiten findet Ihr Praxen, die Famulaturplätze anbieten. Auch beim Ärztesyndikat Saarland findet ihr Famulaturangebote

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.medizinhomburg.de/famulatur/