Klinik

So das Physikum wäre geschafft und nun??????

Um mit den Worten von Herrn Dr. Becker zu eröffnen:,, Alles wird gut!“

Die Zeitspanne bis das Physikumszeugnis da ist und die Zeit bis der Anmeldeschluss für einige klinische Fächer abläuft ist sehr gering, deshalb sollte man sich schon vorher erkundigen welche Fächer man belegt und wie die Anmeldebedingungen sind.

Dann kommt noch die Frage ob A- oder B-Block. Beide haben ihre Reize. So hat der A-Block im Sommersemester meist weniger Veranstaltungen als der B-Block, so kann man das hoffentlich schöne Wetter genießen. Außerdem sind manche Fächer so konzipiert, dass das durchlaufen des A-Blockes diese schlüssiger macht.
Der gigantische Vorteil des B-Blockes ist, dass man das Blockpraktikum im Sommersemester vor dem Übergang ins PJ hat bzw. vor dem 2. Staatsexamen nach neuer Approbationsordnung. Der A-Block hat dann noch einige andere Veranstaltung mit relativ schweren Klausuren, die den Übergang eventuell verzögern.

Für all diejenigen, die etwas länger in der Vorklinik benötigen und zum Sommersemester (nach dem Frühjahrsphysikum) in die Klinik wechseln gilt nun alles mit umgekehrten Blöcken. Hier ist als erstes der B-Block dasselbe wie nach dem Sommerphysikum (also im Wintersemester) der A-Block.

In der Klinik wird mehr Eigen-Organisation verlangt.

Wer promovieren möchte, sollte sich schon zu Beginn des 1. klinischen Jahres eine Doktorarbeit suchen. Nehmt nicht das erst Beste, sondern hört euch unter den Studenten um die bereits Erfahrungen gemacht haben.

Auf ein gutes Gelingen

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.medizinhomburg.de/klinik/